23.11.2022, 9-17:30, Wiesbaden: Fachtag - Antisemitismuskritik in Bildung und Beratung

23. 11.2022, 9:00 – 17:30 Uhr, Haus an der Marktkirche, Wiesbaden Anmeldung bitte bis zum 16.11.2022 mit Angabe des Namens, der Institution und des Workshops an: Dezernat.VI@wiesbaden.de Der Fachtag ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Antisemitismuskritik in Bildung und Beratung: Herausforderungen, Entwicklungen und Perspektiven Der Fachtag wird von einem Vortrag zu Antisemitismus im Internet und den digitalen Echos der Vergangenheit eingeführt. Dem Vortrag schließen sich zwei aufeinanderfolgende Gesprächsrunden und eine Workshopphase an. Das erste Panel richtet den Blick auf den Umgang mit Antisemitismus in jugendlichen Lebenswelten. Die zweite Gesprächsrunde beschäftigt sich mit Strategien, Handlungsmöglichkeiten und Grenzen der Bildungs- und Beratungsarbeit gegen Antisemitismus. Die abschließende Workshopphase bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Themen des Tages zu vertiefen. Der Fachtag wird ausgerichtet von der „Plattform Extremismus“ und organisiert von Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden, OFEK e.V., dem Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment und dem Dezernat für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration

Download

Programm Fachtag

Programm Fachtag

Das könnte Sie auch interessieren

Rückblick auf den 15.3.2022: Debatten im buchcafé Bad Hersfeld

Veranstaltungsreihe Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit hinsehen! erkennen! handeln! Jüdische Lebenswelten heute: angekommen, um zu bleiben - Perspektiven auf Alltag, Antisemitismus und die jüdische Vielfalt Positionen zu Antisemitismus und jüdischem Leben - Ein Abend…

Rückblick auf den 3.3.2022: „Anstöße!“ – Ein Abend mit Ben Salomo und anderen Gästen

Grußworte sprachen der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, Gert-Uwe Mende, Dr. Jacob Gutmark (Landesverband Jüdischer Gemeinden in Hessen und Jüdische Gemeinde Wiesbaden) sowie Dr. Reiner Becker (Demokratiezentrum Hessen). Jonathan Kalmanovich, Steve…