„Ja, DAS ist Antisemitismus!“ Ausstellung in Gießen, 25. Juni bis 29. August 2024

„Ja, DAS ist Antisemitismus!“ – Jüdische Erfahrungen in Hessen

Die Wanderausstellung wird am Dienstag, dem 25. Juni 2024 um 18 Uhr eröffnet.
Ausstellungsraum im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek Gießen
Otto-Behaghel-Straße 8, 35394 Gießen

Antisemitismus ist Alltag. Auf der Straße, in der Bahn oder auf dem Campus – er findet überall statt. Seit dem 7. Oktober 2023 werden das Ausmaß und die Anschlussfähigkeit von Antisemitismus überdeutlich. Authentische antisemitische Vorfälle bilden die Grundlage für die Ausstellung von RIAS Hessen. Die Vorfälle wurden in anonymisierter Weise verarbeitet. Aber: Sie sind geschehen. Es sind Vorfälle, die Jüdinnen und Juden widerfahren sind. Sie haben unterschiedlichste Reaktionen ihrer Umwelt erlebt: Ignoranz, Gelächter, Beschwichtigung, Relativierung – aber auch Solidarität. Viele nehmen professionelle Hilfe in Anspruch, vor allem von OFEK Hessen e.V., der Beratungsstelle für von Antisemitismus Betroffene. Die Vorfälle wurden von den Illustratorinnen Sophia Hirsch und Büke Schwarz in Bilder bzw. Bildgeschichten umgesetzt. Die Ausstellung ist ein Ausgangspunkt, um sich mit der Betroffenenperspektive zu befassen. Es braucht die Anerkennung dessen, dass jemand, der oder die Antisemitismus erlebt, dies nicht erst erklären muss, sondern Solidarität und Empathie entgegengebracht bekommt. Daher auch der Ausstellungstitel: „Ja, DAS ist Antisemitismus!“

Eine Ausstellung der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Hessen (RIAS Hessen)
Eine Kooperation von RIAS Hessen mit der Universitätsbibliothek Gießen und der Arbeitsstelle Holocaustliteratur

Download

Ausstellung Uni Gießen Einladung

Ausstellung Uni Gießen Einladung

Ausstellung Uni Gießen Plakat

Ausstellung Uni Gießen Plakat

Das könnte Sie auch interessieren

Werkstattgespräch Antisemitismus, 29.4.2022

Der Morgen des 29. April hielt keine gute Nachricht bereit: Prof. Samuel Salzborn war leider kurzfristig erkrankt. Was nun? Die Veranstaltung absagen? Nachdem sich mehr als 40 Personen angemeldet hatten?…

„Anstöße!“ – Ein Abend mit Ben Salomo und anderen Gästen, 3.3.2022

Grußworte sprachen der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, Gert-Uwe Mende, Dr. Jacob Gutmark (Landesverband Jüdischer Gemeinden in Hessen und Jüdische Gemeinde Wiesbaden) sowie Dr. Reiner Becker (Demokratiezentrum Hessen). Jonathan Kalmanovich, Steve…