Jahresbericht RIAS Hessen

Kategoriensystem Antisemitisches Othering

Das Antisemitisches Othering bezeichnet Handlungen, Worte oder Bilder, deren Inhalt Jüdinnen und Juden als fremd, exotisch oder als nicht dazugehörend markieren. Beispiele dafür sind die Verwendung von „Du Jude!“ als Beleidigung oder die Verwendung des Begriffs „Jude“ zur Abwertung von Personen. Antisemitisches Othering liegt auch vor, wenn deutsche Jüdinnen und Juden zu Repräsentanten Israel umgedeutet werden und für israelische Politik verantwortlich gemacht werden. Jüdisch zu sein reicht als Anlass der Aus- und Abgrenzung.